Betriebsrente

Betriebsrente

Die Betriebsrente

Die arbeitgeberfinanzierte Pflichtversicherung der BVK Zusatzversorgung
Betriebsrente

Die Zusatzversorgung ist die betriebliche Altersversorgung (Betriebsrente) für die Beschäftigten im öffentlichen und kirchlich-caritativen Dienst. Als Beschäftigte/r haben Sie insoweit einen tarif- bzw. arbeitsrechtlichen Anspruch gegen Ihren Arbeitgeber auf Verschaffung der Zusatzversorgung. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, seine sämtlichen der Versicherungspflicht unterliegenden Beschäftigten in der Zusatzversorgung zu versichern.

Sie erhalten die Leistungen aus der Betriebsrente zusätzlich zur Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung oder einer berufsständischen Versorgung, ohne dass eine Anrechnung untereinander stattfindet.

Eckdaten der Pflichtversicherung

Die Höhe der Betriebsrente errechnet sich, als ob der Arbeitgeber einen Beitrag in Höhe von 4 % des jeweiligen Entgelts des Versicherten in ein kapitalgedecktes System einzahlt. Während der Einzahlungsphase werden die Beiträge mit 3,25 % verzinst. Ab dem Zeitpunkt der Auszahlung der Rentenleistung wird der angesparte Betrag weiter mit 5,25 % verzinst. Damit ergibt sich eine durchschnittliche Verzinsung von etwa 4 %. Soweit die BVK Zusatzversorgung höhere Kapitaleinnahmen erreicht, wird - nach der Füllung von Rückstellungen - der Überschuss auf die einzelnen Versicherten entsprechend der Höhe der bereits vorhandenen Versorgungspunkte verteilt.

Cookie Hinweis

Um Ihre Erfahrungen mit unserer Webseite zu optimieren, verwenden wir Cookies. Dabei unterscheiden wir zwischen technisch notwendigen und nicht notwendigen Cookies. Weitere Informationen bezüglich aller zum Einsatz kommenden Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Weitergabe Ihrer Nutzerdaten an Dritte

Um Ihnen zielgerichtete, auf Ihre speziellen Interessen angepasste Informationen zu unseren Serviceleistungen zukommen lassen zu können, verwenden wir auf dieser Website den sog. „Facebook-Pixel“ der Facebook Inc. („Facebook“).
Durch den Facebook-Pixel baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung des Facebook-Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie eine Anzeige von uns angeklickt oder die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten ggf. von US-Sicherheitsbehörden eingesehen und genutzt werden können. Es besteht keine Garantie, dass Ihre Daten entsprechend eines dem europäischen Datenschutz angemessenen Datenschutzniveaus verarbeitet werden.

Für die Nutzung des Facebook-Pixels ist Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich. Diese ist freiwillig, für die Nutzung dieser Webseite nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Sie können Ihre Einwilligung durch Betätigung der Schaltfläche erteilen (Annehmen) bzw. wieder entziehen (Ablehnen). In diesem Fall wird die weitere Verwendung des Facebook-Pixels unterbunden.