BVK Zusatzversorgung (Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden) > Newsroom > Presse und Aktuelles > Aktuelles > Aktuelles-Archiv > News

News

24.09.2020

Premium-Immobilie für die BVK Zusatzversorgung

Grundsteinlegung für den Neubau des Kölner Domhotels
Grundsteinlegung für den Neubau des Kölner Domhotels; von links: Daniel Just, Henriette Reker, Stefan Müller, Rudolf Winter Foto: Peter Nierhoff

Bei der Grundsteinlegung für den Wiederaufbau des Domhotels in Köln hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker am 23. September 2020 mit Hand angelegt. Eigentümerin der Premium-Immobilie direkt neben dem Kölner Dom ist die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden – BVK Zusatzversorgung, vertreten durch die Bayerische Versorgungskammer. Aus München waren deshalb neben dem BVK-Vorstandsvorsitzenden Daniel Just auch Vorstandsmitglied Stefan Müller, Leiter des Bereichs Kommunales Versorgungswesen und Rudolf Winter, Vorsitzender des Verwaltungsrats der BVK Zusatzversorgung, nach Köln angereist. Die Grundsteinlegung erfolgte aufgrund der Corona-Pandemie nur in einem sehr kleinen Kreis.

Gut verpackt in einer stählernen „Zeitkapsel“ enthält der Grundstein u. a. die Baupläne, eine Gedenkmünze und eine Corona-Schutzmaske der BVK. Das Domhotel wird hinter seiner historischen Fassade völlig neu aufgebaut und wird zentraler Bestandteil des Dom Carrés, das nach dem Abschluss der Bauarbeiten wieder ein zentraler Ort zum Verweilen und Flanieren in der Kölner City sein wird.

Cookie Hinweis

Um Ihre Erfahrungen mit unserer Webseite zu optimieren, verwenden wir Cookies. Dabei unterscheiden wir zwischen technisch notwendigen und nicht notwendigen Cookies. Weitere Informationen bezüglich aller zum Einsatz kommenden Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Weitergabe Ihrer Nutzerdaten an Dritte

Um Ihnen zielgerichtete, auf Ihre speziellen Interessen angepasste Informationen zu unseren Serviceleistungen zukommen lassen zu können, verwenden wir auf dieser Website den sog. „Facebook-Pixel“ der Facebook Inc. („Facebook“).
Durch den Facebook-Pixel baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung des Facebook-Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie eine Anzeige von uns angeklickt oder die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten ggf. von US-Sicherheitsbehörden eingesehen und genutzt werden können. Es besteht keine Garantie, dass Ihre Daten entsprechend eines dem europäischen Datenschutz angemessenen Datenschutzniveaus verarbeitet werden.

Für die Nutzung des Facebook-Pixels ist Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich. Diese ist freiwillig, für die Nutzung dieser Webseite nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Sie können Ihre Einwilligung durch Betätigung der Schaltfläche erteilen (Annehmen) bzw. wieder entziehen (Ablehnen). In diesem Fall wird die weitere Verwendung des Facebook-Pixels unterbunden.